Rinderrouladen mit Kartoffelklößen und Rotkraut

Zutaten:

 

8 Rinderrouladen

   Senf

   Salz, Pfeffer und Paprika edelsüß

   Gewürzgurken

8 Scheiben Schinken

8 Scheiben gerauchter Bauch

2 Zwiebeln

   Mehl

   Schweineschmalz

300 ml Malzbier

300 ml Rinderbrühe

   Mehl und Sahne für die Sauce

 

Kartoffelklöße:

 

1,5 kg Kartoffeln

225 g  Mehl

3         Eier

           Salz, Pfeffer, frisch geriebener Muskat

           Coutons

 

Rotkraut:

 

           Rotkrau und 1 Apfel

 

Die Rouladen mit Senf bestreichen. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Gewürzgurke in Viertel schneiden. Zwiebeln schälen, halbieren und in Scheiben schneiden. Jede Rouladen mit einer Scheibe Schinken, einer Gewürzgurke und einer Scheibe Speck und Zwiebeln belegen. Einrollen und mit einer Nadel feststecken. In Mehl wenden.

 

Schweineschmalz in einer Pfanne erhitzen. Rouladen von allen Seiten anbraten. Mit Malzbier und Rinderbrühe ablöschen und kochen lassen.

 

Zwischenzeitlich die Klöße vorbereiten:

 

Kartoffeln mit Schale weich kochen, noch heiß schälen und durch die Kartoffelpresse drücken.

Mit Mehl, Eiern und Gewürzen zu einem Teig verarbeiten.

Eine Rolle formen und Klöße daraus formen.

Salzwasser zum Kochen bringen und die Klöße in das siedenede Wasser geben, nicht mehr kochen nur ziehen lassen.

20 Minuten, dann kommen die Klöße an die Oberfläche und sind fertig.

 

Routkraut mit Apfel kochen - fertig.

 

Rouladen aus der Brühe nehmen und warm stellen.

Die Sauce mit Mehl und Sahne verfeinern.

 

Wir wünschen guten Apetitt!!!

 

           DE-ÖKO 006

Welcome

Herdbuchzucht von schottischen Hochlandrindern

Druckversion Druckversion | Sitemap
© www.hc-vom-kuehlenberg.de